Varus starten Crowdfundingkampagne

Seit einigen Jahren ist nun Crowdfunding eine tolle Möglichkeit Projekte zu ermöglichen ohne auf Gelder von Investoren zu zu greifen, die daran ein Finanzielles Interesse haben. So nutzen diese Chancen auch viele Bands etwa um Alben, Videodrehs oder Merchandise Produktion zu ermöglichen. Doch auch um Verluste zu kompensieren. So auch die Bamberger Band Varus.

In diesem Fall geht es nicht einmal um Verluste durch fehlende oder abgesagte Auftritte, nein, im Proberaum der Band wurde irgendwann zwischen Mitte und Ende August eingebrochen und Instrumente und andere Dinge im Wert von ca. 2700€ entwendet. Die Polizei machte bei einer Anzeige gegen Unbekannt keine großen Hoffnungen, so bleibt die Band auf den Kosten sitzen. Auch jetzt, fast vier Monate später hat sich nichts ergeben, so startete die Band eine Startnext-Kampagne. 

Jede Spende hilft. 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*