Band der Woche: Call of the Sirens

Band der Woche: Call of the Sirens

Band der Woche KW 33/2021: Call of the Sirens

Herkunft: Landau in der Pfalz, Deutschland
Genre: Trash Metal

Kommentar der Redakion:

Nein „Trash Metal“ ist kein Tippfehler, sondern der Titel der aktuellsten EP der Pfälzer Band Call of the Sirens. Warum also Trash? Inhaltlich geht es in den drei Liedern um sozialkritische Themen, die die fünf Jungs in Kostümen von Trash Filmen verpackt haben. Musikalisch bewegen sich Call of the Sirens zwischen Deathcore und Melodic Death Metal. Dabei wurden die Core Elemente im Laufe der Zeit zwar weniger, so ganz verschwunden sind die allerdings nie. Bisher wurden zwei Demo EPs, ein Full Length, sowie eine weitere EP veröffentlicht. Neues Material ist bereits unterwegs und in Form von zwei Singles sogar schon zu hören. Neu ist auch das Konzept der Band, denn Call of the Sirens bezeichnen sich nun als „Todespfälzer“ und bauen Rund um diesen Mythos eine ganz eigene Fantasy Welt auf. Eine weitere Besonderheit ist die jüngste Single „Die Rückkehr der Todespfälzer“, denn hierbei handelt es sich um den weltweit ersten Metal Song auf Pfälzisch. Klingt spannend? Ist es auf jeden Fall!

Liveimpressionen:

Musikvorschlag:

Live-Termine:

Webseite
Facebook

Band der Woche, unter diesem Titel stellen wir euch jede Woche Dienstag Abend, 20 Uhr eine Band vor. Dies sind jeweils Bands, die von Mitgliedern unserer Redaktion empfohlen werden, vor allem junge Nachwuchsbands, die unserer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

Woche zuvor
Woche darauf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*