Band der Woche: Mabon

Band der Woche KW 37/2020: 

Herkunft: Matzingen (CH)
Genre: Thrash Metal

Die Band über sich:

Auch wenn erst im Jahr 2003 gegründet, sind die Haupteinflüsse von Mabon in den 80er-Jahren zu finden.
Der Stil, ein satter, abwechslungsreicher Thrash-Metal, mitbeeinflusst von Bands wie Slayer, Testament,
Metallica, Opeth, Megadeth, Nevermore, Cannibal Corpse, uvm.
Auf die Bretter zu steigen und live zu performen ist die Leidenschaft und erprobte Stärke des Fünfers.

Kommentar der Redakion:

Mabon stürmten ein die schweizer Metal Szene, heimsten einen Erfolg nach dem anderen ein und durften als Sieger des DRS3 Contests, Slayer 2008 auf ihrem schweizer Unholy-Alliance-Tour Gig supporten.
Doch nach dem ersten kompletten Album Stampede of the Damned, wurde es ruhiger, was auch ungefähr die Zeit war, als ich als kleines Metal Kiddie das erste mal zu ihnen in den Anker Frauenfeld stolperte.
Seitdem habe ich die Truppe rund um den Sänger Roger „Badi“ Badertscher Jährlich mehrmals gesehen, jedoch über die Jahre immer wieder mit wechselnder Besetzung.
Als sie dann Anfang 2019 endlich wieder eine feste Belegschaft hatten, konnten sie ihr neues Werk The World Is Bleeding feiern und waren härter und finsterer als jemals zuvor am Start!
Egal ob auf kleinen Festivals oder in engen Pubs, der Morgen danach wird nur so von Kopf- und Nackenschmerzen geflutet sein, denn die Jungs wissen wie man eine Menge zum Toben und Eskalieren bringt!

Liveimpressionen:

Musikvorschlag:

Live-Termine:

Webseite
Facebook

Band der Woche, unter diesem Titel stellen wir euch jede Woche Dienstag Abend, 20 Uhr eine Band vor. Dies sind jeweils Bands, die von Mitgliedern unserer Redaktion empfohlen werden, vor allem junge Nachwuchsbands, die unserer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

Woche zuvor
Woche darauf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*