Band der Woche: Kafkaesque

Band der Woche KW 19/2020: Kafkaesque

Herkunft: Nürnberg
Genre: Metal | Crossover | Djent

Die Band über sich:

Delikate Ohrwurm-Refrains, serviert auf einem soliden Fundament experimentell-treibender Moshbeats. Dazu gaumenkitzelnde deutschsprachige Texte, die – gewürzt mit einer gesunden Prise schwarzem Humor – nur allzu gerne gesellschaftliche Missstände aufs Korn nehmen. Das kennzeichnet die Songs von Kafkaesque, deren sechs Küchenchefs aus teilweise sehr verschiedenen Genres kommen und richtig Bock haben, Euch mit ihrer musikalischen Fusion Cuisine die akustischen Geschmacksknospen zu öffnen!

Kommentar der Redakion:

Kafkaesque, deutsch: Das Adjektiv kafkaesk, benannt nach dem Schriftsteller Franz Kafka, ist ein bildungssprachlicher Ausdruck, der so viel wie „in der Art der Schilderungen Kafkas, auf rätselhafte Weise unheimlich, bedrohlich“ bedeutet.
So heiß die Band, das Musikalische Geschöpft, das nun seit fünf Jahren sein Weg durch die deutschsprachige Musiklandschaft bahnt. Der Zweistimmige Gesang, der sich kaum noch mehr unterscheiden könnte, gepaart mit starken Gitarrenrhythmen und gesellschaftskritischen Texten. Wenn einen so ein Konzept anspricht, sollte man es sich mal angehört haben!

Liveimpressionen:

Musikvorschlag:

 

Webseite
Facebook

Band der Woche, unter diesem Titel stellen wir euch jede Woche Dienstag Abend, 20 Uhr eine Band vor. Dies sind jeweils Bands, die von Mitgliedern unserer Redaktion empfohlen werden, vor allem junge Nachwuchsbands, die unserer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

Woche zuvor
Woche darauf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*