Band der Woche: Vargsheim

Band der Woche KW 46/2019: Vargsheim

Herkunft: Würzburg
Genre: Black Metal/Rock´n´Roll

Die Band über sich:

Aus den Überresten von “BLUTRUNST” setzt sich 2005 die erste Besetzung VARGSHEIM´s
mit Sänger & Gitarrist Kaelt, Sänger & Bassist Harvst sowie Schlagzeuger Blutwolf zusammen.
Anfang 2006 wird in Eigenregie eine DEMO-CD eingespielt, für die Harvst erstmals das Artwork zeichnet. Bis zum heutigen Tag ist er Hauptverantwortlicher in Sachen grafische Gestaltung. Musikalisch und textlich bewegt sich die Band ursprünglich zwischen Depressive- und Pagan-Black Metal, jedoch mit Rock-Einflüssen. Kurze Zeit später kommt es zum ersten und einzigen Line-Up-Wechsel und Naavl übernimmt das Schlagzeug. An dieser Besetzung hat sich seit dem ersten Auftritt 2007 nichts geändert.
2008 erscheint die Split-CD „VARGSHEIM vs HLIDSKJALF“ mit Naavl´s Soloprojekt HLIDSKJALF als Self-Release. Im selben Jahr stoßen die drei als Live-Musiker zu der Black Metal-Band IMPERIUM DEKADENZ hinzu, mit deren Mitgliedern Vespasian und Horaz sie seither eine enge Freundschaft verbindet. Davon zeugen zahlreiche gemeinsame Auftritte im In- und Ausland.
Zur Veröffentlichung des ersten Albums „WELTFREMD“ im Jahr 2010 unterschreiben VARGSHEIM bei DÜSTERWALD PRODUKTIONEN. Die darauf enthaltenen Stücke sind deutlich rockiger als noch auf den ersten Veröffentlichungen, jedoch auch progressiver und stilistisch offener.
2011 erscheint über DWP die Split-CD mit IMPERIUM DEKADENZ.
Mit ihrem zweiten Album „ERLEUCHTUNG“ wechseln VARGSHEIM im Jahr 2013 zu MDD-RECORDS.
Thematisch hat sich die Band endgültig vom Pagan-Aspekt gelöst und setzt sich mehr mit der kritischen Hinterfragung menschlicher Grundzüge wie der Suche nach Glauben und Wahrheit auseinander. Den Sound dahinter kann man als rockigen und dennoch atmosphärischen Black Metal bezeichnen. Bestimmt wird dieser weiterhin von Kaelt´s konzeptionellem Songwriting, wobei die Stücke bereits eingängiger werden.
„TRÄUME DER SCHLAFLOSEN“ folgt 2015. Das Songwriting hat sich gewandelt und läuft verstärkt gemeinschaftlich im Proberaum ab, was die Stücke kompakter werden lässt. Das hat zur Folge, dass auch die Bühnenshows energetischer und facettenreicher werden. Die Texte des Albums befassen sich unter anderem mit Verlusten aus dem privaten Umfeld.
Im Jahr 2019 erscheint das vierte Album „SÖHNE DER SONNE“. VARGSHEIM verbinden darauf die Arbeitsweise von „ERLEUCHTUNG“ mit der von „TRÄUME DER SCHLAFLOSEN“ und schaffen ein vielschichtiges Album mit dichten Songs und mehr musikalischer Finesse als beim Vorgänger. „SÖHNE DER SONNE“ handelt von menschlicher Arroganz und Selbstüberschätzung, im persönlichen wie auch im historischen Kontext gesehen.

Kommentar der Redakion:

Was können schon drei Musiker an Kraft in Musik setzen? Sehr viel! Das Zeigen Vargsheim auch vor allem Live. Die Musiker haben einiges an Live-Erfahrung, so spielen Sie auch in der Live Besetzung von Imperium Dekadenz mit. Auf Jeden Fall eine Band, die man sich nicht nur angehört haben sollte, sondern auch angesehen haben sollte. 

Liveimpressionen:

Musikvorschlag:

Live-Termine:

23.11.2019 Würzburg
30.11.2019 Saragossa (Spanien)
07.12.2019 Brackenheim
24.01.2020 Weinheim
25.11.2020 Essen
01.02.2020 Cottbus
21.02.2020 Cham
11.04.2020 München

Webseite
Facebook

Band der Woche, unter diesem Titel stellen wir euch jede Woche Dienstag Abend, 20 Uhr eine Band vor. Dies sind jeweils Bands, die von Mitgliedern unserer Redaktion empfohlen werden, vor allem junge Nachwuchsbands, die unserer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

Woche zuvor
Woche darauf.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*