Band der Woche: Molllust

Band der Woche KW 38/2019: 

Herkunft: Leipzig
Genre: Opera Metal

Die Band über sich:

Das Fundament bilden das Schlagzeug und treibende, verzerrte Klänge von Gitarre und Bass. Darauf trifft die klassische Instrumentierung, bestehend aus Klavier und Cello sowie eine E-Violine, die mit einem Wechselspiel zwischen klassischer Spielweise und Verzerrung beide Stilrichtungen verbindet. Der warme, eher dunkel gefärbte lyrische Sopran, gelegentlich durch die gradlinige Männerstimme unterstützt, rundet den Klang von molllust ab. Mit ihren Arrangements aus klassischer Feder geht molllust den Brückenschlag von klassischer Seite aus an, ohne dabei den Metal zu vernachlässigen. Alles zusammen ergibt einen organischen Klang, vielschichtig, häufig anspruchsvoll, und zugleich auch emotional und eingängig.

Für uns ist die Musik Leidenschaft und sehr viel mehr als nur eine Aneinanderreihung von Tönen. Worte können das nur unzureichend beschreiben. Mache dir lieber selber ein Bild von molllust. Vielleicht fühlst du dann mit uns, was uns begeistert und bewegt.

Kommentar der Redakion:

Molllust sind im Gegensatz zu vielen Bands, die sich in das Genre des Opera Metals einreihen, eine von wenigen, wenn nicht sogar die einzige die das auch richtig rüber bringen. Oper ist nicht nur der Gesang, es ist das drumherum, die Show und das macht die Band hervorragend! 

Liveimpressionen:

Musikvorschlag:

Live-Termine:

07.12.2019 London

Webseite
Facebook

Band der Woche, unter diesem Titel stellen wir euch jede Woche Dienstag Abend, 20 Uhr eine Band vor. Dies sind jeweils Bands, die von Mitgliedern unserer Redaktion empfohlen werden, vor allem junge Nachwuchsbands, die unserer Meinung nach mehr Aufmerksamkeit verdient haben.

Woche zuvor
Woche darauf

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*